"Verstoß gegen die DSGVO - Rechtswidrige Weitergabe von Daten" - Spam?

von Deniz Cetin (Kommentare: 0)

Spam oder echter Handlungsbedarf?
Spam oder echter Handlungsbedarf?

In letzter Zeit erhalten unsere Kunden häufig E-Mails mit einer Geld-Forderung, da Google Fonts nicht DSGVO-konform eingebunden seien.

Spam oder echter Handlungsbedarf?

Auf den ersten Blick erscheint es als Spam- auf den zweiten Blick sieht man die eigene Webseite, zusammen mit einer IP-Adresse und einer technischen Erläuterung, dass Google Fonts nicht DSGVO-konform eingebunden seien. Dann eine Geldforderung. Ist etwas dran?

Was zu tun ist:

Falls Sie Kunde von uns sind, kontaktieren Sie uns einfach direkt- öffnen Sie keine Dateianhänge, wir überprüfen den Fall individuell und schauen, ob an der Behauptung etwas dran ist. Im Regelfall sind unsere Bestandskunden immer technisch auf dem aktuellen Stand und müssen sich nicht sorgen. Es gibt viele Schwindler, die sich schnell Geld erhaschen möchten und ein Betrag von 100€ erscheint erstmal nicht besonders hoch im Vergleich zu einer Abmahnung. An dem Urteil ist zwar etwas dran, aber die meisten Betrüger schreiben prinzipiell einfach E-Mails an alle Webseitenbetreiber, die Google Fonts überhaupt benutzen- DSGVO-konform oder nicht. Mann kann es ja probieren.

Falls etwas dran ist und Sie Bestandskunde sind, beheben wir das Problem natürlich schnellstmöglich. Im Regelfall sollte es aber eine Betrugsmasche sein.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.